Medienmitteilung Generation Wohnen Burgerholz

Normalerweise bestimmen Bauherrschaft und Architekturbüros, wie ein neues Gebäude aussieht. Im Fall der Siedlung Generation Wohnen Burgerholz hat sich die HGW entschlossen, die Bevölkerung miteinzubeziehen. Sie möchte noch vor der Planung von den Frauenfelderinnen und Frauenfeldern sowie weiteren Interessierten erfahren, wie sie sich eine zukünftige Siedlung vorstellen, was ihre Anliegen, Meinungen und Bedürfnisse sind. Alle – vom Single über das junge oder ältere Paar, von der WG bis zur Familie – dürfen sich einbringen. Viele Ideen sollen zusammenkommen für eine Siedlung, in der eine Gemeinschaft entstehen kann. Denn die HGW weiss aus Erfahrung mit ihren zahlreichen Bewohnenden, dass gute Nachbarschaft mehr sein muss als „Tür-an-Tür-Wohnen."
Darum organisiert die HGW eine so genannte Zukunftskonferenz. Sinn und Zweck dieses Anlasses ist es, an der Gestaltung der Siedlung mitzuwirken. Die HGW lädt am Samstag, 5. Mai 2018, alle Interessierten zur Zukunftskonferenz ein. Der Tag ist reserviert, um Ideen und Bedürfnisse aufzunehmen, Anliegen zu diskutieren und festzuhalten.

Medienmitteilung GenerationWohnen