Die Depositenkasse – ein Erfolgsmodell

Als Anleger/in investieren Sie bei der HGW-Depositenkasse in solide Bausubstanz.

Die Gelder fliessen dabei in unsere Baugenossenschaft mit rund 1‘800 Wohneinheiten, welche unseren Mieterinnen und Mietern preiswerten Wohnraum von guter Qualität bietet und die sich zu wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit verpflichtet.

Historisch gesehen ist gemeinsame Selbsthilfe eine wichtige Grundlage der Geschäftstätigkeit der HGW. Mit der Depositenkasse will unsere Genossenschaft auch heute eine möglichst günstige Fremdfinanzierung gewährleisten und zudem ihren Mitgliedern Gelegenheit zu einer sicheren und Zins tragenden Anlage bieten. Wie im Depositenkasse-Reglement festgehalten, haftet die HGW mit ihrem gesamten Genossenschaftsvermögen für die Verbindlichkeiten der Depositenkonti. Laut unserem statutarischen Zweck investieren wir als nicht gewinnorientiertes Unternehmen vollumfänglich in eigene, von unseren Mitgliedern bewohnte Immobilien und nicht in spekulative Anlagen.

Die Einlagen in die Depositenkasse werden aktuell mit 1.5% verzinst, die Kontoführung ist gebührenfrei.

Das Reglement des Depositenkontis kann unter Dokumente eingesehen werden.